mso Logistics + Services GmbH Ihr erfahrener Partner für logistische Prozesse
mso Logistics + Services GmbHIhr erfahrener Partner für logistische Prozesse

Survey

Unsere Surveyor erstellen Ihnen auftragsgemäß detaillierte Berichte inklusive Fotodokumentaion in deutscher und englischer Sprache.

 

Sie erhalten einen umfassenden Survey Report über Ihren Auftrag, den einer unserer Surveyor von Anfang bis Ende überwacht. Sie werden zeitnah über den aktuellen Stand informiert, so dass ein Eingreifen jederzeit möglich ist. Der Report enthält den jeweiligen Zeitplan über Ablauf und Gegebenheiten einer Be- und Entladung. Fotos dokumentieren den gesamten Vorgang sowie eventuelle Beschädigungen. 

 

Unsere bisherigen Einsatzorte sind neben Deutschland auch die Niederlande, Frankreich,

Belgien, Österreich,Schweiz, England, Italien, Dänemark, USA, Tschechische Republik, Polen, Ungarn und China

 

O.P.I. , WE- & WA-Kontrolle und mehr

Die Wareneingangs- und Warenausgangskontrolle ist ein wichtiges Element der Projektphase.

 

Unsererseits wird eine erste Sichtkontrolle anhand von Packlisten, Frachtbriefen und Lieferscheinen durchgeführt.

 

Es erfolgt ein Abgleich der tatsächlichen Lieferung mit Begleitdokumenten, die Prüfung äußerer Beschaffenheit von Ware und Verpackung wird kontrolliert, ein Abgleich von Stücklisten und eine eventuelle Schadenaufnahme wird in unserem Berichtswesen festgehalten.

 

Durch unsere qualifiierten Mitarbeiter wird der Verpackungsvorgang kontrolliert, ggf. wird ein Ändern, Nachverpacken bzw. Umpacken angestrebt.

 

Eine Abnahme der Verpackung erfolgt unter Berücksichtigung der Eignung für den Versand per Schiff, Flugzeug, Bahn, LKW oder Container, Ihren Bedingungen gemäß.

 

 

 

 

Dokumente & Etiketten

Auftragsgemäß und Ihren Wünschen und Anforderungen entsprechend kümmern wir uns von der Datenanforderung bis zum endgültigen Etikettenversand um alle erforderlichen Schritte.

 

Sie beauftragen uns mit der Kontaktaufnahme bis hin zur Erstellung der Etiketten und werden zeitnah und regelmäßig über den jeweiligen Status informiert.

 

Unsere kompetenten Ansprechpartner halten Sie auf dem neuesten Stand und übermitteln Ihnen eine genaue Aufstellung über Bearbeitungsrahmen - und zeit.

 

Flexibel und bedarfsgerecht erarbeiten wir mit Ihnen ein für Sie individuelles System, wobei Sie auf unser etabliertes und ausgereiftes Konzept unter Berücksichtigung der jeweiligen branchenüblichen Richtlinien zurückgreifen können.

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AGB für mso Logistics + Services GmbH

I. Geltungsbereich

 

Für die Vertragsbeziehungen gelten ausschließlich unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Bedingungen). Spätestens mit der Entgegennahme unserer Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Entgegenstehenden Bedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen, sie sind nur dann verbindlich, wenn wir diese ausdrücklich schriftlich anerkannt haben. Dies gilt auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender Bedingungen die vertraglich geschuldete Leistung vorbehaltlos annehmen. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Unsere Bedingungen gelten nur gegenüber Personen, die bei Abschluss eines Rechts-geschäftes mit uns in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln (Unternehmer im Sinne von § 14 BGB). Hierzu zählen auch juristische Personen des öffentlichen Rechts sowie öffentlich-rechtliche Sondervermögen.

 

II. Angebot, Vertragsabschluss

 

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt erst mit Zugang unserer schriftlichen Auftragsbestätigung zu Stande. Bestellungen können wir innerhalb von vier Wochen annehmen. Maßgebend für den Inhalt des Vertrages sind unser Angebot, unsere schriftliche Auftragsbestätigung sowie diese Bedingungen. Andere Vereinbarungen zur Vertragsausführung, insbesondere nachträgliche Änderungen, Ergänzungen oder Nebenabreden, werden nur dann Vertragsinhalt, wenn wir sie ausdrücklich mit dem Kunden vereinbart haben. Solche Vereinbarungen sind schriftlich niederzulegen. Auch die Abweichung von der Schriftform ist wiederum nur in Schriftform möglich. Für die Übersetzung von Kollilisten und die Erstellung von Dokumentationen in Fremdsprachen hat der Auftraggeber vorbehaltlich einer abweichenden Regelung im Einzelfall eigenverantwortlich zu sorgen.

 

III. Leistungszeit, Leistungshindernisse, Rücktrittsrechte

 

Mangels abweichender schriftlicher Vereinbarung ist für die Leistungszeit unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgebend. Sofern der Kunde bei der Erbringung der Leistung mitzuwirken hat, setzt die Einhaltung der vereinbarten Leistungszeit die rechtzeitige Klärung aller Fragen sowie den rechtzeitigen Eingang sämtlicher von Kunden zu erbringender Mitwirkungsleistungen voraus. Die zur Open Package Inspection erforderlichen Daten sind uns rechtzeitig, mindestens zwei Tage vor Durchführung der Kontrolle, zur Verfügung zu stellen. Werden diese Voraussetzungen nicht rechtzeitig erfüllt, so verlängern sich die Leistungsfristen angemessen; dies gilt nicht, wenn wir die Verzögerung zu vertreten haben. Durch nachträgliche Änderungs- und Ergänzungswünsche des Kunden verlängert sich die vereinbarte Leistungszeit angemessen. Verzögert sich die Leistungsausführung aus von uns zu vertretenden Gründen, haften wir ausschließlich nach den gesetzlichen Vorschriften, vorbehaltlich der Haftungsbeschränkungen der nachfolgenden Ziffer VII. Verzögert sich der vereinbarte Termin aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, gehen hierdurch anfallende Mehrkosten zu seinen Lasten.

 

IV. Preise und Zahlungen

 

Vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen gelten unsere Preise zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer, soweit diese im Zeitpunkt der Rechnungserstellung anfällt. Soweit nicht anderes vereinbart wurde, ist die Zahlung ohne Abzug frei unserer Zahlstelle zu leisten; alles Weitere ergibt sich aus der Rechnung. Ergeben sich bei der Abwicklung des Vertrages erschwerte Arbeitsbedingungen, die wir nicht zu vertreten haben, sind wir berechtigt, die Preise angemessen zu erhöhen. Der Auftraggeber ist zur Aufrechnung nur mit rechtskräftig festgestellten bzw. unstreitigen Gegenansprüchen berechtigt. Außerdem ist der Kunde zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Die Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Rechnungsbetrag endgültig verfügen können. Bei Zahlungsverzug des Kunden stehen uns Verzugszinsen nach den gesetzlichen Vorschriften zu.

 

V. Höhere Gewalt

 

Fälle höherer Gewalt (unvorhergesehene, von uns unverschuldete Umstände und Vorkommnisse, die mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns nicht hätten vermieden werden können, Beispiel: Arbeitskämpfe, Krieg, Feuer, Transporthindernisse, Materialmangel, behördliche Maßnahmen), unterbrechen für die Zeit ihrer Dauer und im Umfang ihrer Wirkung unsere Verpflichtungen. Dies gilt auch dann, wenn wir uns bereits in Verzug befinden. Steht aufgrund dieser Regelung fest, dass der Vertrag endgültig nicht mehr oder aber nicht innerhalb einer angemessenen Frist durchgeführt werden kann, sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Wir sind in diesem Falle verpflichtet, den Kunden über die Nichtverfügbarkeit unserer Leistung unverzüglich zu informieren und ihm eine etwaige bereits erhaltene Gegenleistung unverzüglich zu erstatten. Weitere Ansprüche des Kunden bestehen nicht.

 

VI. Recht bei Mängeln

 

Der Kunde hat unsere Leistungen unverzüglich auf Mängel zu untersuchen. Erkennbare Mängel hat der Kunde unverzüglich, jedoch spätestens binnen 10 Werktagen anzuzeigen. Die Untersuchungs- und Rügefrist beginnt mit Ablieferung der verpackten und etikettierten Ware beim Kunden. Verborgene Mängel hat der Kunde uns unverzüglich nach ihrer Entdeckung anzuzeigen. Unterlässt der Kunde die unverzügliche Untersuchung der Produkte und die fristgerechte Rüge des Mangels, kann er sich auf diesen nicht berufen. Durch uns durchgeführte Kontrollen, Abnahmen und Etikettierungen entbinden den Kunden bzw. Lieferanten und Verpacker nicht von der Sorgfaltspflicht und der Verantwortung für das zu verpackende / zu versendende Gut und / oder dessen korrekte Dokumentation. Für den Fall, dass der Kunde der Untersuchungs- und Rügepflicht nachgekommen ist, gilt folgendes: Weicht die Bereitschaft unserer Leistung nur unerheblich von der vereinbarten Beschaffenheit ab, steht dem Kunden nur ein Recht auf angemessene Minderung zu. Ist keine Beschaffenheit vereinbart, ist die übliche Beschaffenheit maßgeblich. Bei nicht unerheblichen Abweichungen im Sinne des vorstehenden Absatzes beschränken sich die Ansprüche des Kunden wegen eines Mangels zunächst auf ein Recht zur Nacherfüllung. Schlägt die Nacherfüllung fehl, wird sie von uns verweigert, nicht innerhalb angemessener Frist begonnen oder ist sie dem Kunden unzumutbar, stehen diesem seine sonstigen gesetzlichen Recht bei Mängeln zu. Die Nacherfüllung gilt nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Haften wir auf Schadensersatz statt oder neben der Leistung, richtet sich unsere Haftung nach der Regelungen von Ziffer VII.

 

VII. Haftungsbeschränkungen, Rücktrittsausschluss

 

Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Gleiches gilt im Falle der Arglist. Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsere Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, oder auf Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruhen. Soweit uns keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Zum vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden gehören weder der entgangene Gewinn noch Folgeschäden des Kunden. Unser Haftung ist auf die Leistungen und die Vertragssumme der von uns abgeschlossenen Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherung begrenzt. In allen sonstigen Fällen, insbesondere im Falle leichter Fahrlässigkeit, sind vertragliche und außervertragliche Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, gegen uns ausge-schlossen. Diese Regelung gilt auch für die Haftung unserer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. Rechte des Kunden, sich wegen einer von uns nicht zu vertretenden, nicht in einem Mangel der Leistung bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, sind ausgeschlossen.

 

VIII. Rechtswahl, Gerichtsstand

 

Die Vertragsbeziehung unterliegt ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge betreffend den internationalen Warenkauf (CISG). Für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht ausschließlich zuständig, wenn der Kunden Kaufmann, eine juristische Person öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Wir haben jedoch auch das Recht, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen. Auch bei grenzüberschreitenden Leistungen ist dies der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis. Wir behalten uns das Recht vor, auch jedes andere Gericht anzurufen, das örtlich und international zuständig ist.

 

IX. Schlussbestimmungen

 

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die dem mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Gleiches gilt im Falle einer Regelungslücke.

 


mso Logistics + Services GmbH D- 46149 Oberhausen

+49 (0)208 / 940 99-0 +49 (0)208 / 940 99-10

zertifiziertes Unternehmen nach

DIN EN ISO 9001:2015

Hier finden Sie uns

mso Logistics + Services GmbH

May-Eyth-Straße 57

46149 Oberhausen

Deutschland

 

Telefon: +49 - (0)208 - 940 99 - 0

Fax: +49- (0)208 -940 99 - 10

info@mso-services.de

 

Ihr Weg zu uns

planen Sie Ihre Route mit dem Auto über google maps

Ihr Weg zu uns

planen Sie Ihre Route mit dem Bus über die Stoag

Losteilmanagement

 

Verpackungsberatung

 

Stau- und Ladeüberwachung vor Ort

 

Wareneingangs- & Warenausgangskontrolle

 

Zollabwicklung

 

O.P.I. Open Package Inspection

 

Etikettenerstellung

 

Packlisten & Losteillisten

 

Personal

 

Datenschutz

Sollten Sie über das Kontaktformular mit uns in Verbindung treten, versichern wir Ihnen, Ihre Daten vertraulich zu behandeln. Ihre personen-bezogenen Angaben werden ausschließlich Ihrer Anfrage gemäß verarbeitet, nach Beendigung Ihrer Anfrage gelöscht und nicht an Dritte weitergegeben.

Impressum

 

Geschäftsführung

Kurt Schneider

Lothar Diermann

Handelsregister und Steuernummer

AG Duisburg HRB 18596

DE 814 72 86 31

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© mso Logistics + Services GmbH